• Audit Management

Vorlagen und TeamStores

  • Wiederverwendung und Weiterentwicklung des Auditansatzes

    Die bestehende Methode, sowie die Vorlagen der Arbeitspapiere Ihrer Abteilung, können schnell und einfach in eine Master-Auditvorlage eingebunden werden, um TeamEWP an Ihren Arbeitsstil anzupassen. Nachdem aus der gewählten Vorlage eine Prüfung erstellt wurde, wird der Arbeitsplan aus einer Datenbank namens TeamStore zusammengestellt, die Prüfprogramme mit ihren Prüfhandlungen, Arbeitspapier-Vorlagen, Standardformulierungen von Prüfergebnissen und Feststellungen sowie Details Ihrer Risiko- und Kontrollbibliothek enthält.

    Vorlagen

    • TeamEWP Projektdateien werden aus spezifischen Vorlagen erstellt. Durch die Verwendung einer TeamEWP Vorlage können die TeamEWP Standarddatenstruktur und Terminologie Ihrer Abteilung auf jedes Projekt angewendet werden.
    • Darüber hinaus werden alle für jedes Projekt auszuführenden Prozessschritte, Planungs-Checklisten und Dokumente, Benachrichtigungsschreiben, Risikomatrizen usw. aus Ihrer Vorlage automatisch in jede neue Projektdatei eingefügt.
    • Durch das Erstellen einer spezifischen Vorlage für Ihre Abteilung stellen Sie sicher, dass all Ihre bewährten Elemente in jedem neuen Projekt enthalten sind und dass der Aufbau der Arbeitspapiere standardisiert wird.
    • Neben einem standardisierten Erscheinungsbild sorgt eine TeamEWP Vorlage auch dafür, dass Ihre Teams Organisationsanforderungen einhalten. Die Einarbeitungszeit neuer Benutzer ist minimal und Ihre Teams können insgesamt schneller mit der Arbeit beginnen. Mit der TeamEWP Vorlage können Ihre Teams sofort „durchstarten”.
    • Die Vorlage dient als „Vorsprung” bei der Erstellung neuer Projekte; Benutzer können eine Reihe verschiedener Vorlagen für unterschiedliche Auftragsarten anlegen. Durch die Aufnahme detaillierter Audit-Prüfschritte in eine Vorlage lassen sich Standardprojektdaten für regelmäßig ausgeführte Aufträge erstellen. Vollständige Projektvorlagen können aus jeder vorhandenen Projektdatei generiert werden.

    TeamStores

    • Wenn Sie über bestehende Prüfprogramme bzw. Arbeitspapiere verfügen, können Sie diese einfach in einen TeamStore übernehmen und sie so in Sekundenschnelle in Projektdateien importieren.
    • Wiederkehrende Feststellungen können für die Zukunft ebenfalls im TeamStore gespeichert werden. Wenn Sie das nächste Mal auf dieselben Feststellungen stoßen, können Sie einen Entwurf des Ergebnisses bzw. der Empfehlung aus dem TeamStore importieren.
    • In TeamEWP dokumentierte Prüfprogramme, Arbeitspapiere und Feststellungen lassen sich in den TeamStore exportieren, damit Informationen nur einmal erfasst werden. Einzelne Aktenschränke in TeamStores können eingeschränkt werden, damit aus ihnen autorisierte Teammitglieder neu erfasste Prüfprogramme, Arbeitspapiere und Feststellungen nach einer Qualitätssicherung freigeben können.
    • Die Risikobibliothek, welche benutzerdefinierte Ziele, Risiken und Kontrollen enthält, befindet sich im TeamStore.
    • Risiko- und Kontrolldaten stehen TeamRisk für die Risikobewertung zur Auswahl. Risiken und Kontrollen können auch direkt in jede Prüfung importiert werden, wenn diese Posten während der Auditplanung und -durchführung identifiziert werden.
    • Risiken, Kontrollen und Prüfhandlungen können im TeamStore verknüpft werden, um eine Beziehung herzustellen, die beim Import in eine Auditdatei klar erkennbar ist.